Springe zum Inhalt

Partnerschaften des Kirchenkreises

Arusha-Synode in Tansania

Unser Kirchenkreis hat seit viele Jahren partnerschaftliche Beziehungen zum Partnerkirchenkreis Arusha-West der Arusha-Synode in Tansania. Seit vielen Jahren besteht eine Partnerschaft zwischen der EKMD (ehemals Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen) und der Arusha-Diözese der Lutherischen Kirche im Norden Tansanias.

Die engen Beziehungen sind darin begründet, dass unsere Partnerkirche in Tansania von deutschen Missionaren der Leipziger Mission vor gut 100 Jahren ins Leben gerufen wurde. Weil unsere Vorfahren ihnen damals den christlichen Glauben gebracht haben, sehen sich die tansanianischen Christen bis heute uns in Thüringen eng verbunden. Alle 2 Jahre finden gegenseitige Besuche statt, persönliche Kontakte sind gewachsen, in vielen Gemeinden unseres Kirchenkreises sind unsere Freunde aus Tansania schon zu Gast gewesen in der Vergangenheit. Im Glauben und im Gebet erfahren wir eine tiefe Verbundenheit über alle sprachlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Unterschiede hinweg.